Fliesen Fessler

NEWS: 

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite - Herzlich Willkommen bei uns im Hause!

Fliesen-Fessler, die Adresse wenn es um Fliesen, Sanitär,  Badmöbel und Natursteine geht.

Demnächst finden Sie uns auch per TV-Spot in REGIO-TV.

 

Wir präsentieren ihnen bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Prosecco die absoluten Neuheiten von der Fliesen-Messe in Bologna. Die absoluten Neuheiten für 2017.

 

Wir haben weitere namhafte Hersteller in unser Ausstellung aufgenommen.

 

Für unsere Architekten konnten wir MOSA in unsere Ausstellung gewinnen. Gerne bemustern wir ihre Objekte. 

 

 

Lassen Sie sich inspirieren und holen Sie sich Anregungen für Ihr Zuhause. Egal ob Bad, Wohnbereich, Küche oder Schlafbereich. Wir haben für Sie die passenden Fliesen in allen Stilrichtungen, Farben und Größen.

Auch Terrassenplatten aus Feinsteinzeug in großer Auswahl zeigen wir ihnen in unserer Gartenausstellung.

 

 Wir freuen uns jetzt schon sehr, auf Ihr Kommen! Es lohnt sich für Sie

 Schauen Sie herein - in die Welt der Fliesen und Bäder - wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Nutzen Sie die große Auswahl und die günstigen Preise und Konditionen, die wir Ihnen als Verteil- und Leithändler in unserer Region bieten.

 

Individuelle Beratung - einzigartige Kollektionen - Qualität für höchste Ansprüche - Preiswerte Produkte. 

Gerne sind wir für Sie bis Abends 22.00 Uhr nach Terminvereinbarung mit Topberatung in unserer einzigartigen Fliesen- und Bäderausstellung auf zwei Etagen für Sie da

Auch für den schmalen Geldbeutel haben wir Top-Fliesen mit guter Qualität unserem Abholmarkt.

Suchen Sie mit uns in aller Ruhe in unserer riesigen einzigartigen Ausstellung ihre Fliesen, Ihr Sanitär, Ihr Badmöbel oder Ihren Naturstein aus.

Erleben Sie in 2017 unsere diversen Aktionen von denen Sie nur profitieren können.

  

Wir sind auch gerne ausserhalb der Ladenöffnungszeiten für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, in der einzigartigen Fliesen- und Bäderausstellung in ihrer Region.

FLIESEN-FESSLER / Grenzstrasse 9 / 72488 Sigmaringen / Tel. 07571 - 52115

 

 

 

Bade- und Duschwannen

Bade- und Duschwannen

Ab wann die Menschen bewusst und regelmäßig mit der Körperpflege durch Waschen oder Baden befasst waren, ist wohl nicht nachweisbar, wobei zu Beginn Bäche, Flüsse, Seen oder Tümpel von heißen Quellen genutzt wurden. Man weiß aber, dass es schon im Altertum eine hochentwickelte Badekultur besonders bei den Wohlhabenden gab. Gebadet wurde im privaten Bereich in tönernen Wannen oder in öffentlichen Badeanstalten und Gemeinschaftsthermen, die mit gemauerten Wannen, Badebecken oder Holzwaschzubern ausgestattet waren. Im Mittelalter badete man im Waschzuber oder in einer Holzbadewanne. Die Blütezeit der Badehäuser in Mitteleuropa war das Spätmittelalter. Auch hier wurden zum Baden Holzbottiche oder auch schon Holzwannen verwendet. Die Wohlhabenden konnten sich zum Herrichten des Bades wie auch für die Körperwäsche Hilfspersonal (Badefrauen) leisten.

Dusche

Die Dusche, eingedeutschte Schreibweise von frz. douche, von lat. ductio „Leitung“,[1] synonym Brause, ist ein Bestandteil eines typischen modernen Badezimmers. Sie erlaubt die Beregnung mit kaltem oder warmem Wasser zur Körperpflege.

Verwendung

 
Duschkabine mit Schiebetüren

Das Duschen wird in der westlichen Welt vor allem unter dem Gesichtspunkt der täglichen Reinigung praktiziert, dient aber auch dem Wohlbefinden und der Entspannung. Duschen ersetzt heute in einem gewissen Umfang das Baden. Zahlreiche Wohnungen besitzen keine Badewanne mehr, sondern nur noch eine Duschkabine.

.

Bauformen

Es gibt frei stehende Duschkabinen mit einer kleinen Wanne (Duschwanne, früher 15, jetzt meistens 6 cm Tiefe), aber auch Duschen, die in Badewannen integriert sind. Duschen werden durch wasserfeste Vorhänge (Duschvorhang), Schiebetüren oder auch schwenkbare Türen von der Umgebung abgegrenzt, um diese vor Spritzwasser zu schützen und für Privatsphäre zu sorgen. Duschkabinen sind nach oben hin typischerweise offen. Die Wände sind meist gefliest und verfugt.

Aufwändiger und teurer in der Ausführung sind ebenerdige Duschen. Hierbei sind Wand und Fußboden des Duschbereiches gefliest oder anderweitig wasserdicht verkleidet; der Boden ist zum Ablauf hin leicht geneigt. Diese Bauform ermöglicht auch die Nutzung mit Rollstühlen oder anderen Gehhilfen. Weitere behindertengerechte Anbauten können Sitzgelegenheiten und Haltegriffe sein. Offene Großraumduschen werden in Badeanstalten usw. eingerichtet.

Vielfach wird das Auffanggefäß in einer Dusche als Tasse oder Duschtasse bezeichnet, um Missverständnissen vorzubeugen, da der Begriff Wanne auch für das Ganzkörperbad (siehe Badewanne) benutzt wird.

Um den Duschkopf während des Duschvorgangs nicht dauerhaft halten zu müssen, werden Duschkopfhalter oder Duschstangen mit Konusgleitern angebracht, an denen der Duschkopf befestigt werden kann. Bei einigen Sonderausführungen werden die Wasserdüsen direkt in die Decke der Duschkabine eingebaut und auf einen beweglichen Duschkopf verzichtet. Es lassen sich auch Ausführungen (insbesondere bei hochpreisigen Luxusausführungen) mit Wasserdüsen in den Wänden der Kabine finden, teilweise mit farbigem Licht.

Wassersystem und Luftfeuchtigkeit

Heutige Duschen haben häufig Massagebrausen, die mit Warm- und Kaltwasser aus einer Einhand- bzw. Einhebel-Mischbatterie gespeist sind. Da vor allem beim Duschen mit warmem Wasser viel Feuchtigkeit an die Raumluft abgegeben wird, ist gutes Lüften des Raumes direkt nach dem Duschen erforderlich

Grenzstraße 9 - 72488 Sigmaringen-Laiz - Tel.: 07571 52115

joomla template